Lyrik Siegfried Kopf

... oder, meine Lebensgeschichte

"Zeit ist ewig neu"

Stand: 11. März 2021

Besucher: 84.248

Seitenansichten: 109.247

Eröffnung dieser Homepage: 13. November 2009

Willkommen

auf meiner Homepage

In jedem Leben gibt es ganz besondere Momente, die es verdienen, "aufgenommen" zu werden:

Momente des Lebens -

oder: Schreibe ich mir ein Bild

Siegfried Kopf 12/2016

Zum Einsehen benötigen Sie Flash Player.

"Frühlingsanfang" - Wohnzimmerlesung Lyrik Siegfried Kopf

Im Rahmen der SuedLese in Hamburg: Eine Wohnzimmerlesung ohne Gäste wg Corona-Krise. Siegfried Kopf liest Texte aus seinen Lyrikbänden "Zeit ist ewig neu", "gehZEITEN" und "Wenn die Seele ein Leuchtfe...

Mein neuer Lyrikband

"Wenn die Seele ein Leuchtfeuer braucht"

erschien Anfang September '17 im Verlag edition winterwork.

Illustration: (c) Sarah Burkhardt - 2017

ISBN: 978-3-96014-241-6

Preis: 21,90 €

Bestellung unter:

https://www.edition-buchshop.de/buchshop-artikel-wenn_die_seele_ein_leuchtfeuer_braucht-2293.htm?PHPSESSID=02dd828fe9cea914dee5d70a6f498ebe

Zum Einsehen benötigen Sie Flash Player.

Buchtrailer gehZEITEN - Lyrik Siegfried Kopf

Lyrikband gehZEITEN(c) Siegfried Kopf, Hamburg - 2014ISBN: 978-3-00-045100-3Illustration: Karolina Marsula, BerlinBuchtrailer:Regie: Siegfried Kopf, Hamburg - 2017Fotos: Jutta Hübner, Jan Tiem...

Ein Spruch von mir:

"Es ist nicht,

wie es scheint,

es ist,

wie es ist!"

Wir wissen ob der vielen Toten,

so können wir tief trauern

gemeinsam.

Wir wissen ob der vielen Verletzten,

so können wir innig beten

für ihrer Genesung.

Wir wissen ob der vielen Flüchtlinge,

so müssen wir ihnen Zuflucht gewähren

ohne wenn und aber.

Sonst wissen wir gar nichts,

so können wir auch nicht urteilen!

Es ist nicht,

wie es scheint,

es ist,

wie es ist!

Lyrik Siegfried Kopf 20/12/2016

Aus meiner experimentellen Phase

mit Künstlerfarben, Pinsel, Stift und Maus:

"METEORIT -

und die Erde brennt ..."

(c) Siegfried Kopf - 04/2013

Ich bin

auch 2020 wieder dabei!

Am Freitag, 31. März 2017 - 19.30 Uhr

KulturWerkstatt Harburg

Kanalplatz 6

21079 Hamburg (Hafen Haburg)

Siegfried Kopf liest aus seinem neuen Lyrikband

"Wenn die Seele ein Leuchtfeuer braucht"

Einladung_________

"Die (meine) Geschichte der STADER RUNDSCHAU"

Ausstellungseröffnung "STADER RUNDSCHAU 1984-1988"

und Autorenlesung zeitkritischer Lyrik mit Siegfried Kopf

am20. Oktober 2016 - 19°° im COFFEEHUS Stade, Am Sande 10

Der Hamburger Architekt und Lyriker Siegfried Kopf, geboren 1952 in Stade, war Initiator, Mitbegründer und verantwortlicher Redakteur der Kreiszeitung STADER RUNDSCHAU (1984 - 1988), "eine Zeitung für Kultur, Politik und Initiativen".

Die besonders aktive Initiativenarbeit der 1980er Jahre hat nicht nur im Landkreis Stade den Zeitgeist geprägt und bis heute wesentlich weiterentwickelt. Die Exponate der Ausstellung sind nicht nur gedruckte Exemplare der STADER RUNDSCHAU, sondern und insbesondere geschriebene Artikel von Zeitzeugen, dokumentierte Aktivitäten und Fotografien dieser alternativen Bewegung.

Die STADER RUNDSCHAU ist ein Spiegelbild und ein Werk genau dieser Initiativenarbeit - viele motivierte und zeitkritische Menschen haben für die STADER RUNDSCHAU gedacht, recherchiert, geschrieben, fotografiert und, und, und ...

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung liest Siegfried Kopf beispielhafte Artikel und Beiträge aus der STADER RUNDSCHAU sowie eigene zeitkritische Texte aus seinen Lyrikbänden "Zeit ist ewig neu" und "gehZEITEN" und er erzählt die (seine) Geschichte der STADER RUNDSCHAU.

Der Eintritt ist frei!

Die Ausstellung ist als Wanderausstellung im Landkreis Stade und im Landkreis Cuxhaven geplant.

Im Coffeehus Stade geht sie bis zum 26. November 2016.

________sinn des lebens/sarkasmus_______

in meinem alter (63)

dem tode knapp entronnen

sollte man(n)

seine enkelkinder beschenken

seine kinder zum geburtstag gratulieren

den todestag seiner eltern nicht vergessen

seine liebste nicht vergessen zu beschenken

nicht an gestern denken

jeden tag zum arzt gehen

der nachbarschaft erzählen

politik leben am tv

ratespiele erraten

psyche entschlüsseln

grabsteine entwerfen

trauern um die, die vor dir gegangen

wolllust spüren, wo die jugend versagt

die ex nicht wiedererkennen

jeden nebenbuhler anlächeln

mordgelüste verwerfen

von vorne anfangen

schweigen, für einen moment

leben, wenn der tod ruft

rufen

wenn man(n) am anderen ufer stehst

Schnitt!

und jedem menschen sagen

dass du ihn lieb hast,

wenn Du ihn wirklich lieb hast ...

(c) Lyrik Siegfried Kopf - 11/06/2016

SuedLese 3. April - 3. Mai 2016 in Hamburg-Harburg

u.a. Lyrik-Lesung "Zeit ist ewig neu" mit Siegfried Kopf

Der Hamburger Neubürger Siegfried Kopf liest im Rahmen der ersten SuedLese in Hamburg-Harburg aus seinen Lyrikbänden "Zeit ist ewig neu" (2012) und "gehZEITEN" (2014) sowie unveröffentlichte Gedichte und Kurzgeschichten: Eine lyrische Reise durch die Zeit, das Leben und um die Liebe ...

Tag/Zeit: Freitag, 8. April 2016 – 19.30 Uhr

Ort: Buchladen "MehrWertKultur", Nobléestr. 13a,

21075 Hamburg-Heimfeld

Eintritt: frei

Veranstalter: SuedLese c/o contraZt e.V. HH-Harburg

Grußkarte: © Siegfried Kopf 2015

______________Es ist DEIN Kind _______________

Es ist so einfach:

Kein Krieg, keine Flüchtlinge!

Kein Terror, keine Toten und verstümmelte Seelen!

Kein Haß, keine Angst!

Keine Grenzen, wir sind Eins!

Was trennt uns noch?

Die Sprache?

Die Religion?

Die Grenzen?

Das Meer?

Der Berg?

Das Tal?

Das?

Das Blut ist gleichermaßen rot

und Schmerzen sind unendliches Leid

für jedes Leben,

für jede Seele.

Was trennt uns noch?

Die Kriegserklärung?

Die nehmen wir zurück!

Das Wort LIEBE

verbindet!

Schau es an,

das NEUgeborene,

nimm es in deinen Arm -

Du, der Krieger,

Du, der von Haß erfüllt,

Du, der Vater,

Du, der Einsame,

Du, der Unzufriedene mit deiner Welt,

Du, der Nachbar,

Du, weil Du es nicht anders weißt ...

... nimm es in deinen Arm,

es ist DEIN Kind

(c) Siegfried Kopf - 24/11/2015

________willkommen________

sei mir willkommen

mein freund

meine freundin

aus der anderen welt

aus der anderen stadt

von der anderen straßenseite

aus dem anderen haus -

sei mir willkommen

mein nachbar

meine nachbarin

mit deiner angst

mit deinem leid

mit deiner hoffnung

mit deiner liebe,

mit deinem mut

und deiner stärke

dem leid und elend

zu entrinnen -

sei mir willkommen

du fremder

du fremde

für einen neuanfang

vielleicht in frieden

aber

auf guter nachbarschaft -

ach,

haben wir uns nicht schon einmal gesehen?

damals,

da stand ich vor deiner tür ...

danke,

mein freund,

meine freundin !!!

(c) Siegfried Kopf - 28/08/2015

Aktuelles:

Bin im Juli wieder in meine Heimat gezogen,

mein neues Zuhause ist jetzt in Hamburg

sk 30-07-2015

Foto: (c) Jutta Hübner - 2015

_____________Falten__________

Wenn ich deinen Rücken seh'

in Falten gelegt dein Hemdchen

weiß ich um deiner Lachfalten

die ich mir wünsche

gelegt

über meinen Rücken

(c) Siegfried Kopf - 06/2014

verLAUF __________________

_________________

_______________

lauf' mir bitte nicht hinterher !!!

du weißt,

ich ziehe meinen pinselstrich

immer zurück -

mir geht es doch nur

um den klaren verLAUF

der farbe ...

____________________________///_______

FRANKFURTER BUCHMESSE

UND,

meine Lyrikbände waren dabei !!!

8. - 12. Oktober 2014

Gemeinschaftspräsentation kleinerer unabhängiger Verlage:

"Die kleinen unabhängigen Verlage und Self-Publisher präsentierten sich in den Hallen 3.1 und 4.2

Die kulturelle Vielfalt in Deutschland wäre ohne die Kreativität der vielen kleineren unabhängigen Verlage nicht denkbar. Auf der Frankfurter Buchmesse rückten zwei Gemeinschaftspräsentationen diese Verlage gekonnt in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit."

__WILLKOMMEN__

___________________________________________

________________________________

____________________

Ein Artikel über mich

_______________in der Peiner Allgemeine Zeitung (PAZ)_______________

von Jan Tiemann

20-08-2014

Mein neuer Lyrikband "gehZEITEN"

liegt jetzt druckfrisch vor

und wurde u.a. auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt

in der Geimeinschaftspräsentation "Titel aus Klein- und Selbstverlagen"

vom 13. - 16. März 2014

"Stände des "Arbeitskreises kleinerer unabhängiger Verlage"

des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V.

und am Lektorenstand Sandra und Petra Schmidt

Lektorat Text-Theke

Buchbestellung über den Buchhandel: ISBN 978-3-00-045100-3

SONNTAGSLESUNG "gehZEITEN"

in Gitarrenbegleitung mit OLaf Folta

war am 30. März 2014 - 19°° Uhr

in der "Garage" in Peine

_______Aus meinem neuen Lyrikband "gehZEITEN" _______

_______________________________________________

_______________________________

________________

_________Das Meer und die Liebe_________

mein Weg

ist dein Weg,

dein Weg

ist mein Weg,

wenn du magst

Hand in Hand

bis zum Horizont

und viel weiter

in Liebe und Meer ...

©Siegfried Kopf- 06/2013

"Zeit ist ewig neu"

___________________________________________________________

____________________________________________________

___________________________________________

___________________________________

__________________________

Aquarell auf Leinwand: ©Ute Löhr, Peine - November 2012

_____________________________________________________

____________________________________________________________

_____________________________________________________

LESUNG als Patient in der Strandklinik Boltenhagen, aus meinem Lyrikband "Zeit ist ewig neu" und erzählte Geschichten aus meinem Leben und meinen Lieben - eine lyrische Reise durch die Zeit, das Leben und die Liebe ...

Boltenhagen - 16/06/2013

__________________________________________________

_________________________________________

___________________________

Neue Seite "Onlineshop" (letzte Seite auf dieser Homepage)

Hier können Sie die Neuauflage meines Lyrikbandes "Zeit ist ewig neu" bestellen oder bei amazon.de direkt über folgenden Link:

Texte (eine Auswahl) von mir aus diesem Buch und auch

neue Lyrik von mir, finden Sie auf den folgenden

Seiten dieser Homepage ...

Jedes Buch wird von mir handsigniert.

Die Neuauflage meines Lyrikbandes "Zeit ist ewig neu", 100 Seiten mit 16 s/w und 13 farbigen Illustrationen von Karolina Marsula, ist rechtzeitig

zur Leipziger Buchmesse 2012 erschienen und dort am Lektorenstand

"Petra Schmidt und Sandra Schmidt" mit Erfolg präsentiert worden.

Jedes Buch wird von mir mit einer Widmung (wenn gewünscht) handsigniert.

__________________________

___________________________________

___________________________________________

____________________________________________________

___________________________________________________________

Schreiben.

Schreiben fasziniert.

Schreiben entspannt.

Schreiben wühlt auf.

Schreiben beruhigt.

Schreiben weckt Energie.

Schreiben ermüdet.

Schreiben entführt.

Schreiben bringt nach Hause.

Schreiben erfüllt. Schreiben nervt.

Schreiben ist einfach.

Schreiben ist kompliziert.

Schreiben ist Therapie.

Schreiben ist Spaß.

Schreiben ist Sicherheit.

Schreiben ist Überraschung.

Schreiben ist angenehm.

Schreiben ist nervig.

Schreiben ist wunderschön.

Schreiben ist schmerzhaft.

Schreiben ist.

Da stehst du

am Rande dieser Welt, und willst doch einfach nur sicher über die Straße gehen ...

__Zeichnung: "Miss April" - ©Karolina Marsula, Berlin

               Willkommen ...

                                                 Foto: ©Mangels (Niederelbe-Zeitung 16-10-2010)

... auf meiner Homepage "Lyrik"!

In jedem Leben gibt es ganz besondere Momente, die es verdienen, "aufgenommen" zu werden:

Momente des Lebens - oder:

Schreibe ich mir ein Bild

Dafür möchte ich da sein, um mit meinen Texten (und aber auch mit meinen Fotografien und meinen Bildern) Ihre und meine persönlichen Momente, Erfahrungen und Gefühle "aufzunehmen". Diese "Bilder" werden Ihnen vielleicht ein Leben lang Erinnerung schenken; Sie zum Lachen, Weinen und/oder zum Nachdenken bringen ...

Wenn deinen Gedanken

mal wieder die Worte fehlen

können meine Worte

deine Gedanken tragen

Am 15. September 2011 wurde meine Lyrik-Website von "Jokers" ausgezeichnet:

Jokers: "Ein Multi-Talent mit einer starken lyrischen Ader ..." Und weiter heißt es in der Begründung:

"Gleich vorweg: Seiten, die mit automatisch startender Musik beglücken, werden normalerweise von der Jokers Kulturlink-Jury nicht geliebt. Diese Seite macht eine Ausnahme, weil die eingesetzte Musik, die übrigens von Seite zu Seite wechselt, den Betrachter oder Leser in die richtige Stimmung setzt und ihn für die Aufnahme der Gedichte und Gedanken von Siegfried Kopf öffnet. Die Gedichte haben Gehalt. Zwischenmenschlichen, Zeitkritischen, Beziehungsreflektierenden. Dazu kommen Versatzstücke des Lebens eines engagierten Bürgers in einer nördlichen Region Deutschlands, die als Zeitgeschichte gelesen werden können."

Sie können ja mal lesen, was ich

so schreibe ...

Mein neuer Lyrikband ist auch im Buchhandel zu bestellen, ISBN: 978-3-00-037410-4

Neuauflage

Zeit ist ewig neu

mit weiterer Lyrik von mir

und illustriert von Karolina Marsula, Berlin.

Veröffentlicht am 15. März 2012,

vorgestellt auf der Leipziger Buchmesse, März 2012

Ein Projekt der Gruppe ©TRIANGEL

         Buchcover (Rückseite) - Layout: Petra Schmidt - 01/2012

                                                                              Wende nach innen______________________(*)__

... es gibt nichts mehr zu tun

die masse ist sooo zufrieden

sie begibt sich in lethargie

also lasst mich zufrieden

ich wende mich ab

und hin zur therapie

so werde auch ich

über mich siegen

dem zeitgeist

unterliegen

nur mich

lieben

Momente Des Lebens (Auszug)_____________________________(*)_____

Momente des Lebens

vielseitig

wie die Spuren im Schnee

geformt vom Wind

erwärmt von der Sonne

gekühlt in der Nacht

Zeichnung: "not to be perfect" -

©Karolina Marsula

______________________________________________________________

Vor 28 Jahren in Stade:

strahlende unendlichkeit

was ist schon

ein jahr

wie dieses

das strahlend

dem ende

sich (ver)neigt

wenn mensch bedenkt

dass die halbwertzeit

von plutonium

vierundzwanzigtausendeinhundert

und-zehn-jahre (be)trägt

sei's drum

viel glück(!)

es ist alles nur eine frage der zeit

in der strahlenden

unendlichkeit

--- in Memory: Tschernobyl - 26.04.1986 - Supergau ---

© Siegfried Kopf 1986

______________________________________________________________

Thema: 11. September 2001

                         Tusche 17-09-2001 ©Siegfried Kopf 

preis der freiheit_II____________________________(*)__

sie sagen:

rüstung ist der preis der freiheit

wir sind frei um diesen preis

so tötet rüstung für den frieden

tieffliegend

im eigenen land

ein ums andere leben

das sollen wir geben

und ohne widerstand

so stirbt die freiheit qualvolle tode

so fordert die macht ihren alltäglichen preis

- wie viele leben noch? -

die alten wunden ergießen sich heiß

über das land

und aus diesen wunden fließt widerstand

gegen dieses gerede

gegen macht und gewalt

wo die freiheit liegt kalt

unter den trümmern der demokratie

eingeklemmt -

der himmel brennt

sich ein in meinen bauch

© Siegfried Kopf

Zeichnung: Astrid Kühl

aus 1. Auflage "Zeit Ist Ewig Neu" 1989Zeichnung: Astrid Kühl

aus 1. Auflage "Zeit Ist Ewig Neu" 1989

______________________________________________________________

Thema: Wiedervereinigung_3. Oktober 1990__________(*)_

revolution und glockengeläut

Zeichnung: "symbiose zweier" - ©Karolina Marsula

dick ist die mauer

stark der widerstand

nichts kann bestehen

gegen des volkes hand

1989                                        

revolution -

die mauer fällt

der westen kommt

"wir sind das volk"

hallt um die welt

das jahr geht zu ende

im osten die wende

im westen nichts neues

kommt das gestern

so scheu es!

nur noch wenige schritte

bis zum neubeginn -

das verdammte leben

bekommt erst dann

wenn es war

ganz klar

seinen

sinn

1990

wiedervereinigung

wieder ein volk

wieder viel' worte

gegen unsicherheit

sie schustern zusammen

was einst war entzweit

und wieder wird

macht & geld verteilt

das schiff liegt im hafen

ganz sicher vertäut -

wiedervereinigt

und glockengeläut

© Siegfried Kopf 1990

____________________________________________________________

______________________________________________

_______________________________

Gedanken zum 13.08.2012

Mauerbau

von Carmen Eckert

(Inspiriert durch Siegfried Kopf)

Das Glockengeläut noch nicht verhallt,

dem Volke läuft es oft noch kalt

übern Rücken, wie die Mächtigen

bis heut agieren, mit List und Tücken,

mit schäbigen Manieren, das Brot verdrücken

derer, die es schwer verdienen.

Die Welt nun mehr aus den Fugen gerät,

Lieblosigkeit, Kummer, Krieg und Brutalität

den Lauf der Zeit bestimmen...

doch bleibt immer noch etwas Zeit,

uns zu besinnen, die Möglichkeit, von vorn

zu beginnen ... die Sehnsucht danach,

den Tag mit einem Lachen, Gedanken des

Friedens, zu beginnen.

©Carmen Eckert, Extertal

13.08.2013

__________________________________

______________________________________________

____________________________________________________________

Bild: ©Andrea Thierbach

 _____________________________________________________

__________________________________________

____________________________

Impressum:___________________________________

Dipl.-Ing. Siegfried Kopf

- Architekt -

Mehringweg 1

21073 Hamburg

GEMA Hamburg - Kunden-Nr.: 2000567967

Steuernummer: 47/127/02112

Telefon: 040/37081719

Mobil: 0173-4652427

E-Mail: [email protected]

Website Architekturbüro:

Facebook: http://facebook.com/siegfried.kopf.architekt

Website Kunst und Fotografie:

Facebook: https://www.facebook.com/kunst.siegfried.kopf

Kulturkalender "SuedKultur" Hamburg-Harburg:

Lektorat:

P.S.-Lektorat, Petra Schmidt, Pionierstraße 25, 50735 Köln

Tel.: 0221-59810528

Website: http://www.lektorat-ps.de/

Gestaltung dieser Website: Siegfried Kopf (Webmaster) 

Für alle hier und auf den folgenden Seiten veröffentlichten Texte, Bilder und Fotografien liegen die Urheberrechte - wenn nicht anders vermerkt - bei ©Siegfried Kopf -

alle Rechte vorbehalten.

Projektgruppe ©Triangel

Petra Schmidt, Köln - Lektorat

Karolina Marsula, Berlin - Illustration

Siegfried Kopf, Hemmoor - Webgestaltung

Haftung für Links ______________________________________________


Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht __________________________________________________


Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Nächste Seite: Lyrik und Sprüche ...

0